Donnerstag, 9. April 2015

Mutation

Miezekuh und Linchen sind zu Freiluft-Kackern mutiert. Das freut mich ja einerseits, weil ich drinnen nicht mehr so viel Arbeit hab. Andererseits haben sie sich die Gartenbeete für ihre Geschäfte ausgesucht :( Aber: nur gut, dass sie (so denke ich zumindest) den Spielplatz nebenan verschonen...

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Ute,

    es gibt eben für alles Vor- und Nachteile. Wenn die beiden Mädchen
    soviel draußen sind, machen sie ihre Geschäfte natürlich auch dort
    irgendwo. Da werden eben die Gartenbeete nicht verschont.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Und das Geld für Kunstdünger kannst du dir auch sparen! Und bio ist gerade ja eh sehr angesagt!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, hat ja alles seine Vor- und Nachteile, was? ;-) Mama "freut" sich auch immer, wenn sie die Kackknödel von Nachbarskatze Emmi aus ihren Rosen holen kann ;-)
    Schnurrer Engel

    AntwortenLöschen