Hallo, ich bin das Paulinchen

Geboren bin ich am 27. Juli 2013 in der Nähe von dem Hof, auf dem Haley geboren wurde.

Als ich hier eingezogen bin, hab ich mich erst einmal im Badezimmerschrank versteckt. Da konnte das schreiende, fauchende und knurrende Ungetüm von Haley nicht hinkommen. Das waren vielleicht schlimme Tage! Mutti weg, Geschwister weg und dann ist da auch noch so ne fiese Mieze :(. Ich hab voll schlimm gemaunzt und gebracht hat es überhaupt gaaaaar nix...

Aber das Gequäcke hat ja Miez sei Dank irgendwann aufgehört :) und jetzt ist alles gut zwischen uns! Wir mögen uns und kuscheln zusammen, fressen zusammen, streiten zusammen (wie auch sonst ;))) und ich mag nicht mehr ohne sie sein!!

Das Dosinchen ist mir aber die Liebste hier im Haus. Am liebsten lieg ich mit ihr auf der Couch und lass mich streicheln, von oben bis unten, am Liebsten den Bauch. Wenn sie mal aufsteht und ne Weile nicht mehr wieder kommt, dann muss ich sofort nachschauen, was sie macht. Wenn sie in die Küche geht, dann setz ich mich unter den Küchentisch und guck, was sie hantiert. Wenn sie im Bad verschwindet, dann setz ich mich vor die Türe und warte darauf, dass sie wieder raus kommt. Und wenn sie wieder unter der Decke liegt, dann mach ich einmal eben "Maaaaaauuuuu" und dann geht die Decke hoch, ich hopse aufs Sofa und schlüpfe unter die Decke =).

Haley jagen macht aber auch ganz viel Spaß :)). Die Olle kriegt das alles zurück, das ganze beissen und zwicken und anknurren! Aber so, dass sie es nicht merkt ;). Alles andere wäre viel zu langweilig!!


Kommentare:

  1. Was sind wir froh, dass deine Mama richtig entschieden hat und du kein Zorro geworden bist :-D Du bist echt Zucker, das war ja nur eine Frage der Zeit, bis Haley deinem Charme nicht mehr widerstehen konnte :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Paulinchen,

    es war eine Superidee von deiner Mama, dich mit nach Haus zu nehmen.
    Es ging dann doch relativ schnell, dass Haley dich nach anfänglichen
    Schwierigkeiten akzeptiert hat. Es war ja für sie auch nicht so einfach, plötzlich ihr schönes Zuhause und die Dosies mit jemanden teilen zu müssen.
    Jetzt versteht ihr euch aber ganz prächtig, macht Streiche, rauft und kuschelt miteinander. Und außerdem seid ihr zwei bildhübsche Katzenmädchen!!!
    Ich schaue mir euren Blog gerne an und bin auf neue Geschichten von euch schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße von

    Elke

    AntwortenLöschen