Freitag, 26. Juni 2015

Urlaub heißt

... sich nach der Arbeit sofort der frisch gelieferten Wolle hingeben, weil in den nächsten Tagen noch genug Zeit für den Haushalt ist.
... den Wecker unter den Nachtschrank zu stellen, weil es völlig egal ist, was er anzeigt, wenn man nachts wach wird.
... das Diensthandy ganz tief in der Tasche zu lassen und nur aus Langeweile mal drauf zu schauen, weil die Jungs das Kind schon schaukeln werden.
... jede Minute nur mit Dingen zu verbringen, die man gerne macht.


... Freitag abend punkt 21:00 Uhr bettfertig unter der Decke liegen und darauf warten, dass einen der Schlaf mit all seiner Kraft überrollt und mindestens 10h in die Welt der Träume trägt.
... hoffen, dass der Körper seine innere Uhr auch abschaltet.

Habt ein schönes Wochenende!

P.S.: eure Fragen zum letzten Post werden beantwortet, wenn es an der Zeit ist ;)

Kommentare:

  1. Urlaub ist fein :-D Mögen wir auch, wenn die Dosies das haben, dann können wir nämlich den ganzen Tag nach Knackies betteln :-D
    Erholt euch schön ihr Süßen :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Ute,

    jetzt ist also Urlaubszeit bei euch, wie schön!!!
    Da freuen sich die Katzenmädchen bestimmt ganz doll, dass
    sie ihre Mama so oft bei sich haben können. Und wie man sieht,
    macht Katz es sich mit Mama auf dem Balkon so richtig gemütlich.
    Bleibt die süße Haley also auch mal zu Hause, um mit Mama zu kuscheln, anstatt die Gegend unsicher zu machen!!!
    Ich wünsche euch auch eine gute Erholung und viel Spaß in eurer
    freien Zeit.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,
    das klingt alles toll, einen superschönes Urlaub wünscht euch Tatjana

    AntwortenLöschen